Naturträume

Wer träumt was? Der Mensch von der Natur? Oder sind es die Träume der Natur, von der künstlerischen Intuition aus ihrem „Unterbewusstsein” ans Tageslicht gefördert?

In den Werken der Künstlerin findet beides statt: Es sind Traumwelten der Flora vom Menschen sichtbar gemacht, als auch Formen wie sie nur ein Mensch sehen kann, inspiriert von der Natur, von der Künstlerin mit märchenhaften Inhalten versehen.
Die Arbeiten spiegeln unsere Naturgebundenheit, die vom Alltag verdrängt, in den Abgründen unserer Seelen schlummert. Es sind Erinnerungen aus der Zeit als wir noch Einzeller waren, die an die Oberfläche dringen.

Kunst und Träume sind ihre Vehikel.

Blätter und Blüten – die Natur ließ sie fallen. Ihre morbiden Strukturen erhebt die Phantasie ins neue Leben.
Ein Traum von Wiedergeburt.